top of page
Suche

ÖVV-Top-Beachvolleyballer 2023 in neuer Konstellation!

Obwohl bereits Anfang Februar mit dem Elite 16-Turnier in Doha/Katar das erste World Beach Pro Tour-Event 2023 auf dem Programm stand, richtig startet die Saison erst Mitte März. Dann werden bei den Männern zwei neuformierte ÖVV-Topteams am Start sein. Denn Robin Seidl bildet nun mit Moritz Pristauz ein Duo und Martin Ermacora tat sich mit Philipp Waller zusammen.


In Doha waren Seidl und Waller noch gemeinsam angetreten, hatten den Einzug in den Hauptbewerb allerdings verpasst. Nun, zu Beginn der Olympiaqualifikation – die nächsten Sommerspiele finden 2024 in Paris statt – hat man sich entschlossen, neue Wege zu gehen. „Die Neuaufstellung kommt zu diesem Zeitpunkt vielleicht für viele überraschend, war aber von Robin und Moritz gewünscht. Wir als Coaching-Staff haben die Situation natürlich evaluiert und mit den Athleten zahlreiche intensive Gespräche geführt. Ich bin überzeugt, dass wir mit dieser Veränderung neue Impulse setzen und orte bei beiden Teams großes Potential“, erläutert der ÖVV-Herren-Cheftrainer Beachvolleyball, Martin Olejnak.


In den kommenden Wochen werden die vier Spieler in der neuen Zusammenstellung die Saisonvorbereitung fortsetzen, an der Feinabstimmung arbeiten. Die Highlights 2023 sind neben den Top-Turnieren auf der World Tour vorrangig die A1 CEV Beach Volleyball Heim-Europameisterschaft auf der Wiener Donauinsel (2. bis 6. August), das Beach Pro Tour BADEN FUTURE presented by SPORTLAND Niederösterreich (23. bis 27. August) und die FIVB Weltmeisterschaft in Tlaxcala/Mexiko (6. bis 15. Oktober).

Im Auftrag des ÖVV, Verfasser: sportlife


Download in druckfähiger Auflösung: Foto anklicken!

© CEVNationsCup Gert Nepel


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page