top of page
Suche

Bronze für Seidl/Pristauz

Seidl/Pristauz beenden das Beachcamps Austria MASTERS in Neusiedl am See auf Platz 3. Im Auftakturnier der win2day Beach Volleyball Tour PRO 2023 zeigen Robin Seidl und Moritz Pristauz starkes Beachvolleyball und krönen ihre Leistung mit einer Bonzemedaille.


Am Wochenende fand der Auftakt der win2day Beach Volleyball Tour PRO 2023 in Neusiedl statt. Mit am Start Österreichs Top-Team Seidl/Pristauz.


Robin Seidl und Moritz Pristauz gewannen ihr erstes Match gegen Leitner/Eder klar mit 2:0 (21:12, 21:13). Spiel zwei gegen Laurenc Grössig/Timo Hammarberg (8) mussten sie knapp in drei Sätzen abgeben, 1:2 (24:22, 21:23, 10:15).


Ihr nächstes Match gegen Klemen/Reiter gewannen sie mit 2:0 (21:17, 21:17). Im Viertelfinale trafen Seidl/Pristauz auf das Interimsduo Julian Hörl/Philipp Waller, die Nummer 2 des Turniers. In einem packenden Duell siegten sie in drei Sätzen 2:1 (18:21, 21:18, 15:11) und zogen ins Halbfinale ein.


Dort trafen Seidl/Pristauz auf Patrikas Stankevicius/Audrius Knasas (5), die dieses Match knapp mit 1:2 (18:21, 21:17, 11:15) gewannen.

Im Spiel um Bronze setzen sich Robin Seidl und Moritz Pristauz gegen Trummer/Dressler AUT [4] mit 2:0 (21:17, 21:19) durch.


"Es war ein super Turnier von uns. Wir konnten an Vielem arbeiten, das wir uns vorgenommen haben. Es waren einige Chancen, das Trainierte, umzusetzen. Es ist schade, dass wir das Spiel im Halbfinale knapp verloren haben. Wir haben eine gute Leistung gezeigt und können zufrieden sein. Im Spiel um Platz 3 haben wir nochmal einen draufgelegt und die Bronzemedaille nach Hause gespielt. Wir freuen uns auf die nächsten Turniere. Nächste Woche spielen wir beim Continental Cup. Da geht es um Olympia, da steht dann wieder viel am Spiel", meint Moritz Pristauz.

"Es war richtig cool in Österreich zu spielen. Mit dem Einstieg von win2day sind auch internationale Top Teams da und die besten österreichischen Teams. Da war jedes Match, ein geiles Match. Und bei jedem musste man richtig gut spielen um es zu gewinnen. Für uns als neues Team war es wichtig, Konstanz und Rhythmus zu finden. Wie gewinnen wir, wie gehen wir's an. Mit dem Sieg am Ende, das war cool. Wir hatten auch zwei Niederlagen. Das war auch wichtig für uns, um Schlüsse daraus zu ziehen. Wir freuen uns jetzt weiterzuarbeiten und auf den Conti Cup nächste Woche und dann wieder auf die World Tour", strahlt Robin Seidl.

Das nächste Turnier für die beiden ist der Continental Cup in Madrid bei dem Robin Seidl und Moritz Pristauz für Österreich antreten. Danach spielen Seidl/Pristauz von 25.05.-28.05.2023 bei King of the Court in Hamburg.


Download in druckfähiger Auflösung: Foto anklicken!


© Gert Nepel


© Gert Nepel


© Gert Nepel


© Gert Nepel

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page