top of page
Suche

9. Platz für Seidl/Pristauz

Robin Seidl und Moritz Pristauz beenden das Challenge Turnier im mexikanischen Itapema auf Platz 9. Als Gruppenzweite in die K.-o.-Phase aufgestiegen, können sie im Spiel gegen Vitor Felipe/Renato aus Brasilien leider ihre Chancen nicht nutzen.


Robin Seidl und Moritz Pristauz starteten mit einem Auftaktsieg gegen die Kanadier Schachter/Dearing 2:1 (21-15, 19-21, 16-14) in das Challenge-Turnier in Itapema, Brasilien. Spiel zwei gegen die Nummer 1 ihres Pools, Van De Velde/Immers (NL) mussten sie 2:1 (21-15, 19-21, 15-13) abgeben. Als Gruppenzweiter stiegen sie ins Achtelfinale des Turniers auf.


Im Achtelfinale trafen sie auf Vitor Felipe/Renato aus Brasilien, die das Match mit 0:2 (18-21, 14-21) für sich entschieden. Robin Seidl und Moritz Pristauz beenden das Turnier auf Platz 9.


"Bittere Niederlage, sehr enttäuschend. Ich denke, wir haben uns hauptsächlich selbst geschlagen. Wir hatten gerade im ersten Statz extrem viele Chancen und keine davon genutzt. Schade! Unsere Ansprüche sind höher", so Moritz Pristauz.

"Es ist bitter im Achtelfinale auszuscheiden. Wir haben uns beide mehr erhofft, erwünscht und vielleicht auch erwartet. Im letzten Spiel habe ich mich wohl gefühlt, leider habe ich mein Gefühl nicht so auf den Platz bringen können. Es geht drum, wie gehe ich in den neuen Situationen mit meinen guten Gefühl am Court um und kann ich daraus einen Benefit ziehen. Ich bin schon gespannt, wie es in Saquarema wird und freue mich auf die nächsten Herausforderungen", meint Robin Seidl.

Das nächste Challenge-Turnier spielen Robin Seidl und Moritz Pristauz ebenfalls in Brasilien, und zwar von 13.-16.04.2023 in Saquarema.


Download in druckfähiger Auflösung: Foto anklicken!


© Beach Volleyball World


© Beach Volleyball World


© Beach Volleyball World

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page