top of page
Suche

Platz 5 für Seidl/Pristauz

Robin Seidl und Moritz Pristauz starteten stark in das World Beach Pro Tour BADEN FUTURE. Ihr Match in der Qualifikation und auch die beiden in der Poolphase konnten sie souverän in zwei Sätzen für sich entscheiden. Erst Smith/Webber (USA) stoppen im Viertelfinale den Erfolgslauf von Seidl/Pristauz.


Robin Seidl und Moritz Pristauz stiegen beim BADEN FUTURE mit einem klaren Sieg gegen Jezek/Waber (CZE) 2:0 (21-12, 21-17) in den Hauptbewerb ein.


In der Poolphase gewannen sie klar 2:0 (21-17, 21-16) gegen Piippo/Topio, V. (FIN). Im Österreicherduell gegen Trummer/Dressler holten sie sich ebenfalls in zwei Sätzen (21-19, 21-17) den Sieg und stiegen als Gruppenerster ins Viertelfinale des Turniers auf.


Gegen die US-Amerikaner Smith/Webber spielten Seidl/Pristauz ebenfalls starkes, variantenreiches Beachvolleyball. In Satz eins hielten sie sehr gut mit, mussten ihn aber 17:21 abgeben. In Satz zwei waren sie kurz vor Ende gleich auf, konnten ihn aber leider nicht für sich entscheiden, 0:2 (17-21, 21-23).


"Schade, dass wir dieses Match verloren haben. Wir haben uns vor dem Turnier vorgenommen, einen neuen Spielstil in den Matches umzusetzen. Das haben wir gemacht und die letzten zwei Tage hat es sehr gut funktioniert. Heute hat es ein paar Probleme mit sich gebracht. Das ist so, wenn man etwas Neues ausprobiert. Wir arbeiten weiter daran, noch stärker zu werden. Schade, dass wir am Sonntag nicht mehr dabei sind. Wir sind auf einem guten Weg. Unser voller Fokus liegt jetzt auf der WM," meint Moritz Pristauz.

"Sehr schade, dass wir im Viertelfinale ausgeschieden sind. Wir haben heute nicht die Energie der letzten Tage auf den Platz gebracht. Wir haben uns vorgenommen, das Spiel zu beschleunigen, viele Sprungaufspiele einzubauen und neue Entscheidungen zu treffen. Das hat in den Spielen davor sehr gut geklappt. Das war ein cooler Schritt nach vorne, auf den ich stolz bin. Das Vorbereiten auf die WM wird mega. Wir spielen nächste Woche die Staatsmeisterschaften, dann King of the Court und ein MEVZA in Innsbruck. Dann werden wir für die WM bereit sein", so Robin Seidl.

Von 01.09.-03.09.2023 spielen Seidl/Pristauz in Baden die AUSTRIAN CHAMPIONSHIPS. Von 05.09.-10.09.2023 bei King of the Court in Rotterdam und von 22.09.- 24.09.2023 ein MEVZA Turnier in Innsbruck.


Download in druckfähiger Auflösung: Foto anklicken!

© Florian Schrötter


© Florian Schrötter


© Florian Schrötter

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page