Suche

Stürmisches Fest am Brunner Berg

Am Wochenende lud der Weinbauverein Brunn am Gebirge zum Most- und Sturmfest auf den Brunner Berg.


Am Sieghartsberg, am Hauerplatzl und am Kaiserried wurde mitten im Weingarten "Stürmisches" ausgeschenkt und kulinarische Köstlichkeiten geboten. Besucher aus nah und fern nutzten die Gelegenheit und besuchten die "Brunner Genussmeile", die Großteils bei großartigem Wetter stattfand.


Unter den Besuchern wurden Martin Schuster, Oliver Prosenbauer, Albert Scheiblauer, Markus Pallanits, einige Brunner Gemeinderäte und Wirtschaftstreibende, sowie eine Abordnung des Perchtoldsdorfer Weinbauvereins gesichtet.


"Mitten im Weingarten auszuschenken, ist für unsere Gäste und auch für uns Winzer etwas Besonderes. Der Brunner Berg bietet einfach das beste Ambiente dafür, einzigartiger Ausblick inklusive", meinte Weinbauvereinsobmann Andreas Wieninger nach der Veranstaltung.


Stürmische Zeiten


Bei Schönwetter kann man zur Sturmzeit an einigen Samstagen und Sonntagen ab 14:00 Uhr frischen Most, Sturm, Brunner Weinen und kulinarische Schmankerl am Sieghartsberg, Hauerplatzl und Kaiserried genießen. Die Wanderung entlang des Weinwanderweges, also von einer Hiatahütten zur anderen, dauert ungefähr 30 Minuten. Von den Tafeln des Weinwanderweges erfährt man viel Interessantes über den Wein und den Weinbauverein. Den Sieghartsberg (Laube am Sieghartsberg, Sieghartsbergweg) erreichen Sie über die Leopold Gattringer-Straße, Grohestraße oder Wasserwerkstraße und Anton Seidl-Gasse. Die Anfahrt zum Kaiserried (Hiatahütte am Kaiserried, Alois Ramminger-Straße 12-14) erfolgt über die Leopold Gattringer-Straße, die Wasserwerkstraße, Kesslerweg und Blaumenweg.

Das Hauerplatzl erreichen Sie über die Leopold Gattringer-Straße, die Wasserwerkstraße, Kesslerweg und Roten Kreuzbaumweg. Termine “Stürmische Zeiten” 2022: September: 17., 18., 24., 25. Oktober: 01., 02., 08., 09., 15., 16., 22., 23., 26.


Der Weinbauverein Brunn am Gebirge ist ein Zusammenschluss der örtlichen Weinhauer, die gemeinsam Weine der Spitzenklasse keltern und Veranstaltungen rund um das Thema Wein organisieren.


Somit hat man jedes Jahr bei mehreren Veranstaltungen die Möglichkeit, die Brunner „Tröpferl“ dort zu verkosten, wo sie entstehen. Die Brunner Heurigen bieten ihren Gästen mit ausgesuchten Qualitäts- und Prädikatsweinen und einer großen Auswahl schmackhafter Gerichte, ein Erlebnis der besonderen Art; und das alles nur wenige Minuten von Wien.


Zur Website des Weinbauvereins


mehr zu den Stürmischen Zeiten


Download in druckfähiger Auflösung: Foto anklicken!

© informativ.cc

Das Team des Weinbauvereins (vlnr: Claudia Sulzer, Werner Plank, Gerhard und Tini Harrauer, Mili Theil, Steffi Kreutzwiesner und Obmann Andreas Wieninger bewirteten die Gäste mit stürmischen Köstlichkeiten.


© informativ.cc

Oliver Prosenbauer schaute mit Eva Unterganschnigg und Sohn Leopold sowie Gabriele und Thomas Gstaltmaier vorbei.


© informativ.cc

vlnr: Brigitte und Alexander Schwarz, Michael Hollauf und Fiona Flanagan unterhielten sich prächtig.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen