Suche

Platz 9 für Seidl Waller

Trotz Robin Seidls COVID-Pause starteten die beiden mit einer erfolgreichen Qualifikation in den Hauptbewerb des ersten PRO TOUR ELITE 16-Turniers in Rosarito, Mexiko. Im Pool mit der Nummer 1 der Welt Cherif/Ahmed (QAT), Bryl/Losiak (POL) und Evandro/Álvaro Filho (BRA) zeigten Seidl I Waller starkes Beachvolleyball und erreichten Platz 9 beim topbesetzten PRO TOUR ELITE 16-Turnier.


Die höchste Turnierklasse der neuen Volleyball World BEACH PRO TOUR ist das PRO TOUR ELITE 16. Bei diesem Turnier sind die TOP12-Mannschaften der FIVB-Rangliste fix dabei. Vier Teams stoßen über eine harte Qualifikation von ebenfalls 16 Teams dazu.


Bei ihrem ersten Saisonturnier, dem PRO TOUR ELITE 16 in Rosarito Mexiko konnten sich Robin Seidl und Philipp Waller mit zwei Top-Spielen erfolgreich für den Hauptbewerb qualifizieren. In Match eins besiegten Seidl I Waller die aktuelle Nummer 20 der Weltrangliste Nõlvak/Tiisaar (EST) mit 1-2 (26-28, 21-17, 12-15). Gegen Grimalt M./Grimalt E. aus Chile gewannen sie sogar in zwei Sätzen 19-21 und 12-21. Mit diesen Erfolgen kürte sich Philipp Waller zum Best Scorer und Robin Seidl zum Best Blocker der Qualifikation. Auch in den Disziplinen Best Attacker (Philipp Waller 2), Best Server (Philipp Waller 2) und Best Receiver (Philipp Waller 2) reihten sich Seidl I Waller ganz vorne ein.


In Pool A des Hauptbewerbes traf Österreichs Nummer 1 auf Cherif/Ahmed (QAT) (FIVB WORLDRANKING 1), Bryl/Losiak (POL) (Nummer 8 des Turniers) und Evandro/Álvaro Filho (BRA) (Nummer 9 des Turniers). In Spiel eins spielten Robin Seidl und Philipp Waller gegen Bryl/Losiak. In einem harten Fight verloren Seidl I Waller mit 2:0 (21-14, 21-17). Match zwei gegen Evandro/Álvaro Filho aus Brasilien gewannen die Österreicher in einem Drei-Satz- Match mit 21-19, 16-21, 11-15. Gegen die Nummer 1 der Welt Cherif/Ahmed (QAT) spielten Seidl I Waller 2:0 (21-13, 21-16) und erreichten so mit großartigen Matches den 9. Rang. Zum Zeitpunkt ihres Ausscheidens führte Philipp Waller in den Kategorien als Best Scorer mit 90 Punkten, sowie Best Server mit 14 Assen an. Robin Seidl konnte sich in der Kategorie Best Blocker auf Platz 2 einreihen.


"Es war cool endlich wieder ein Turnier zu spielen. Hätte mir das vorher jemand gesagt, dass wir uns beim ersten ELITE-Turnier qualifizieren und Neunter werden, hätte ich es wahrscheinlich sofort genommen. Es ist unglaublich nach einer perfekten Vorbereitung, die dann wegen COVID in letzter Sekunde zu einer nicht so perfekten wird, anzureisen. Dann doch so zu performen, ist cool und freut mich. Ich bin gespannt auf die nächsten Turniere", meint Philipp Waller.

"Ich bin nach diesem neunten Platz sehr froh und erleichtert, dass wir die Entscheidung getroffen haben, hier zu spielen. Leider war nach meiner COVID-Erkrankung nicht immer klar, ob wir fliegen können. Wir mussten die Vorbereitung unterbrechen, ein Turnier auslassen und dann in eine Quali starten, in der die Top-Teams der Welt auf uns warten. Die dann zu überstehen und Neunter zu werden, war stark von uns. Das stimmt mich zuversichtlich, voll vorbereitet die nächsten Turniere zu bestreiten", berichtet Robin Seidl.

Das nächste Turnier für Seidl I Waller ist ein PRO TOUR CHALLENGE, das in Itapema, Brasilien von 14.04.-17.04.2022 stattfindet. Danach geht es für das PRO TOUR CHALLENGE-Turnier von 05.05.-08.05.2022 nach Doha, Katar. In Kusadasi (Türkei) wird von 19.05.-22.05.2022 ein PRO TOUR CHALLENGE-Turnier und in Ostrava ein PRO TOUR ELITE 16-Turnier von 25.05.-29.05.2022 gespielt.


Mehr Informationen sowie Pressefotos: Pressecorner Seidl I Waller


www.seidlwaller.at


Download in druckfähiger Auflösung: Foto anklicken!

© BeachProTour Rosarito


© BeachProTour Rosarito


© BeachProTour Rosarito

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen