Suche
  • informativ.cc

5 Jahre Emma Plank Schule

5 Jahre voller Kreativität, Experimente und Spaß am Lernen


Vor kurzem feierte die Emma Plank Schule am Gießhübl ihr fünfjähriges Bestehen. Im September 2014 startete das erste Schuljahr mit dem klaren Fokus SchülerInnen mit abwechslungsreichen Methoden in ihrem Potential wertschätzend, respektvoll und mit viel Freude sowie Engagement zu fördern. Zurückgeblickt wird auf fünf Jahre voller, vielfältiger Projekte: Emma Markt, Theaterstücke, Forscherwerkstatt, kreative Aktivitäten, Schulausflüge, Sportwochen, Sprachreisen, Tierprojekte, Generationenlernen, soziale Projekte und vieles mehr.

Bereits 2016 wurde der Emma Plank Schule das Öffentlichkeitsrecht auf Dauer*) verliehen.


Emma Markt – Weit mehr als eine Übungsfirma


Viermal pro Schuljahr findet der Emma Markt statt. Dabei überlegen sich SchülerInnen Produkte, kalkulieren diese, stellen sie selbst her und verkaufen sie vor Ort. Das abwechslungsreiche Sortiment reicht von Marmeladen, selbstgebackenen Weckerln, Suppe und einer Hauptspeise bis zu Kaffee und Kuchen. Durch die gewissenhafte Buchhaltung wird der Gewinn ermittelt.


Im Emma Parlament werden dann Ideen für die Verwendung des erwirtschafteten Gewinnes gesammelt und per Wahlzettel zur Abstimmung gebracht. Schon die Kleinsten wissen genau, wie man diese richtig ausfüllt. In den vergangenen Jahren wurde z. B. ein Aquarium angeschafft oder ein gemeinsamer Ausflug damit finanziert.


Soziales Engagement will gelernt sein


An sozialen Projekten mitzuarbeiten und diese zu unterstützen, ist in der Emma Plank Schule schon seit ihrem Entstehen eine Selbstverständlichkeit. Direkthilfe Roma wurde in Pavlovce, der Slowakischen Republik unterstützt. Acht SchülerInnen und 3 LehrerInnen stellten ihre Arbeitskraft eine Woche lang für den Innenausbau der gerade errichteten Wohnungen zur Verfügung. Es wurden Küchen montiert, Wasserhähne angeschlossen, insgesamt 360 m² Boden verlegt, für die Aufbaucrew von 20 Personen gekocht und vieles mehr. Ein unvergessliches Erlebnis für alle Beteiligten.


Fokus auf Kreativität, Forschen & Sprachen im Schulalltag


Aber auch im normalen Unterrichtsalltag geht es in der Emma Plank Schule mehr als abwechslungsreich zu. Experimentieren, kreative Projekte, Bühnenspiel, Schreibwerkstatt, Sprachreisen, Malworkshops, Bienenprojekte und vieles mehr sorgen für spannende und vielfältige Erfahrungen.


„Wir sind immer wieder beeindruckt, wie großartig unsere SchülerInnen ihre Stärken in die abwechslungsreichen Projekte einbringen“, berichten die Schulleiterinnen Dipl. Päd. Zorica Obrovac-Melber und Mag. Androulla Höller stolz.


„Die Vielzahl an unterschiedlichen Aktivitäten, bei denen unsere SchülerInnen ihr ganzes Potential ausschöpfen können, macht einen Großteil ihrer Motivation aus. Der wertschätzende, respektvolle Umgang mit ihnen komplementiert unser Paket. Wir unterstützen und begleiten!“, beschreiben die Schulleiterinnen das Profil der Emma Plank Schule.


*)Das Öffentlichkeitsrecht wird in Österreich unter bestimmten Voraussetzungen an Privatschulen verliehen. Damit dürfen diese rechtlich anerkannte Zeugnisse ausstellen und die für die Schulart vorgesehenen Prüfungen, wie z. B. die Matura, abhalten.


Die Emma Plank Schule wird in drei Mehrstufenklassen - Elementarstufe (1. – 3. Schulstufe), Mittelstufe (4. – 6. Schulstufe) und Sekundarstufe (7. – 9. Schulstufe) - geführt. Ziel ist es, auf die individuellen Stärken der Schüler einzugehen und sie in ihrem persönlichen Potenial zu fördern. Besonderer Fokus wird dabei auf Englisch und Italienisch im Schulalltag, Forschen und Experimentieren in Physik und Chemie, kreatives Arbeiten z. B. im Bühnenspiel und viel Bewegung im Garten gesetzt. Diese stoffliche Vielfalt wird in offenen Unterrichtsformen von 14 Pädagoginnen und Pädagogen und einer Psychologin mit verschiedenen reformpädagogischen Zugängen, wie der Montessoripädagogik, dem Malspiel nach Arno Stern und dem Jenaplan als Werkzeug, umgesetzt.


www.emmaplankschule.at


© www.informativ.cc

Die Schulleiterinnen Mag. Androulla Höller (links), Dipl. Päd. Zorica Obrovac-Melber (rechts) und FH-Prof. Dipl-Ing. Rainer Stempkowski, ein Unterstützer der ersten Stunde freuen sich über 5 Jahre Emma Plank-Schule.


Dinner & Crime

© Emma Plank Schule

Beim heurigen Bühnenspiel „Dinner & Crime“ waren (vlnr) Fred, Kiyan, Ilvy und Daniel für das mehrgängige Menü zuständig.

Presseinformationen abonnieren

Themen:
logo-neu-ot.png

informativ! punktgenaue kommunikation

Weidengasse 5, 2345 Brunn am Gebirge
+43 664 240 59 37

office@informativ.cc

© 2019 by informativ!
Designed by Objekt7 & informativ!