top of page
Suche

Seidl/Pristauz starten in die Olympia-Saison

In wenigen Tagen geht die Saison 2024 für Robin Seidl und Moritz Pristauz los. Es ist eine enorm wichtige Saison, denn im Sommer findet das Olympische Turnier in Paris statt. Das Olympia-Ticket ist für Seidl/Pristauz in Griffweite. Es gilt ein paar gute Ergebnisse zu erreichen, bessere, als die anderen Teams, die mit ihnen um die verbleibenden Plätze kämpfen. Wenn das klappt, sind Robin Seidl und Moritz Pristauz in Paris dabei.


Rückblick 2023


Die erste gemeinsame Saison von Robin Seidl und Moritz Pristauz war sehr erfolgreich. Seidl/Pristauz startete die Saison stark und gewannen bereits bei ihrem ersten Challenge-Turnier in La Paz, Mexiko, die Bronze-Medaille. Bei der EM und auch bei der WM zeigten Sie starkes Beachvolleyball. Ihre größten Erfolge erreichten Seidl/Pristauz gegen Ender der Saison. Zwei Goldmedaillen bei den Challenge-Turnieren in Indien und auf den Philippinen, den hervorragenden 9. Platz beim Elite16 in João Pessoa und den Österreichischen Staatsmeistertitel.


Highlights der Saison 2024


Die Vorbereitungen für die Saison 2024 laufen auf Hochtouren. Robin Seidl und Moritz Pristauz befinden sich gerade auf ihrem zweiten Trainingslager auf Teneriffa. Gespielt wird wettkampfmäßig mit einigen anderen internationalen Top Teams.


Das erste Turnier von Seidl/Pristauz ist das Elite16, das von 05.03.-09.03.2024 in Doha, Katar stattfindet. Gleich danach spielen sie zwei Challenger in Brasilien, von 21.03.-24.03 in Recife und von 28.03.-31.03. in Saquarema.


Robin Seidl und Moritz Pristauz werden so viele Turniere wie möglich spielen, um viele Punkte für die Olympia-Qualifikation zu gewinnen.


Mit dabei auf Seidl/Pristauzs Weg zu Olympia 2024 sind einige treue Sponsoren und Partner: Ytong, Smile, Hypo Noe, Ganic, MM, Toyota, österreichisches Bundesheer, Sporthilfe, win2day, Sportland NÖ und der BBV.


"Wir haben unsere erste gemeinsame Saison gleich mit einer Bronzemedaille gestartet, bei EM und WM gute Leistung gezeigt und drei Goldmedaillen geholt. Das war eine sehr coole Saison mit wichtigen Punkten für die Olympia-Quali. Ich habe sehr viel über mich und den Sport gelernt und kann vieles mitnehmen. Im Moment arbeiten wir daran unseren neuen Spielstil zu festigen und das Verbesserungspotential zu nutzen. Ich glaube, die Jump-Sets sind unser Schlüssel zum Erfolg. Eine Olympia-Quali ist das große Ziel auf das wir hinarbeiten. Wir müssen weiter angasen und noch gute Punkte sammeln. Im Moment kämpfen wir mit zwei, drei anderen Teams um die letzten Plätze für Olympia. Es ist machbar, aber wir müssen weiterhin eine gute Leistung zeigen. Wir sind top motiviert und freuen uns auf die Saison 2024", meint Moritz Pristauz.

"Unsere erste Saison zusammen, war eine coole, sehr gute Saison. Wir spielen ein modernes Beachvolleyball, mit vielen Kombinationen, zweiten Bällen und viel Druck, aber auch mit Leichtigkeit und Spielfreude. Wir haben einen guten Fokus und gute Vorstellungen, wo wir hinwollen und was wir abrufen wollen. Das erste Trainingsspiel gegen die Nummer 1 der Schweiz haben wir gewonnen. Es war cool zu sehen, dass wir gut drauf sind und der Weg stimmt. Das Event 2024 ist Olympia. Jetzt heißt es weiter Leistung bringen, damit wir uns qualifizieren. Wenn wir das weiter schaffen, sind wir dabei. Ich bekomme Gänsehaut beim Gedanken, unter dem Eiffelturm vor unseren Familien für Österreich am Court zu stehen. Neben Olympia sind heuer auch noch einige Turniere, wie Baden, Wien und die EM, die in mir Vorfreude auslösen. Das wird richtig, richtig cool," fügt Robin Seidl hinzu.

Mehr Informationen sowie Pressefotos: Pressecorner Seidl/Pristauz



Download in druckfähiger Auflösung: Foto anklicken!



© Matyáš Fous


© Matyáš Fous

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page