Suche

Seidl I Waller: Saison geht weiter

Nach einer Phase der Regeneration geht die Saison für Robin Seidl und Philipp Waller weiter. Die aktuelle Nummer 11 der Welt bereitet sich beim Trainingslager auf die letzten beiden PRO TOUR ELITE 16-Turniere der Saison vor. Ziel ist es möglichst viele Entry Points zu gewinnen, um so eine perfekte Ausgangslage für die im Jänner beginnende Olympia Qualifikation zu schaffen.


Im heurigen Jahr konnten Robin Seidl und Philipp Waller, die aktuelle Nummer 11 der FIVB-Weltrangliste, schon einige großartige Erfolge feiern. Zuletzt hatten sich die beiden nach einer sehr intensiven Zeit mit elf gespielten Turnieren eine Phase der Regeneration und einen wohlverdienten Urlaub gegönnt. Jetzt geht die Saison weiter!


Seit kurzem steht wieder Balltraining auf dem Trainingsplan und am 20.10. fliegen Seidl I Waller für ein siebentägiges Trainingslager nach Teneriffa. Im November werden sie voraussichtlich noch zwei PRO TOUR ELITE 16-Turniere in Südafrika (02. - 06.11.2022) und in Brasilien (09. - 13.11.2022) spielen, um sich wertvolle Entry Points für die Turniere im Jänner zu holen. Denn am 01.01.2023 startet die Olympia Qualifikation für Paris 2024.


"Der Urlaub war wichtig um zu regenerieren. Ich bin wieder ins Balltraining eingestiegen und freue mich auf die nächsten Wochen und das kommende Trainingslager. Freizeit ist wichtig, aber eigentlich trainiere ich lieber. Auch im Urlaub konnte ich es nicht ganz lassen. Ich freue mich, dass die Saison weitergeht. Es ist richtig cool, dass jetzt am Ende noch Turniere sind und ich hoffe, dass wir gut vorbereitet hineinstarten und unser Niveau halten", meint Philipp Waller.


"Die Pause nach der sehr guten, intensiven Saison war echt wichtig. Ich habe es gut geschafft, den Kopf wieder frei zu bekommen. Am 20.10. geht es zum Trainingslager nach Teneriffa, wo wir uns im Freien auf die Turniere in Südafrika und Brasilien vorbereiten. Dann heißt es nochmal die beste Leistung abzurufen, um beim Elite-Turnier Top 5 oder besser zu erreichen. Dann können wir in der nächsten Saison, in der es um alles geht, gleich im Hauptbewerb der Elite 16-Turniere starten. Der Plan ist gut, jetzt machen wir uns an die Umsetzung", freut sich Robin Seidl.



Was sind Entry Points?

Für die drei besten Ergebnisse, der letzten vier Turniere, erhalten die Spieler "Entry Points". Die daraus resultierende Rangliste entscheidet darüber, wer im Hauptbewerb startet und wer in die Qualifikation muss.



Wer ist teilnahmeberechtigt bei den Olympischen Spielen?

  1. Die beiden Siegerteams (ein Herren- und ein Damenteam) der Beachvolleyball-Weltmeisterschaften 2023.

  2. Die 17 bestplatzierten Teams (pro Geschlecht) der FIVB-Olympia-Rangliste, bei der die 12 besten Leistungen eines Duos im Zeitraum vom 1. Januar 2023 bis zum 10. Juni 2024 berücksichtigt werden. Die für die Ranglistenergebnisse gültigen Veranstaltungen sind folgende: FIVB-Weltmeisterschaften 2023; Beach Pro Tour (Elite, Challenge, Future und Finals); anerkannte Continental Tours Finals.

  3. Die letzten 5 Startplätze pro Geschlecht werden bei den fünf kontinentalen Olympia-Turnieren an die Siegerduos vergeben. Die letzte Phase dieser fünf Veranstaltungen wird zwischen dem 13. und 23. Juni 2024 stattfinden.

Quelle: https://olympics.com/



Download in druckfähiger Auflösung: Foto anklicken!

© Florian Schrötter


© CEV


© Gert Nepel

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen