top of page
Suche

Seidl/Pristauz verpassen Maindraw

Robin Seidl und Moritz Pristauz gewinnen ihr erstes Qualifikations-Match beim Elite16 in Doha in zwei Sätzen. Van De Velde/Immers (NED) müssen sie sich aber dann doch geschlagen geben.


Beim ersten Elite16 (höchste Spielklasse) der Saison in Doha starteten Robin Seidl und Moritz Pristauz in der Qualifikation. Nach einem Zwei-Satz-Sieg gegen die Thailänder T.Pithak/T. Poravid 2:0 (21-16, 21-16) trafen Sie auf die Holländer Van De Velde/Immers. Im ersten Satz waren sie große Strecken gut dabei, verloren ihn aber. In Satz zwei führten sie gleich zu Beginn. Van De Velde/Immers legten nach und machten viele wichtige Punkte. Von den Matchbällen konnten Seidl/Pristauz einige erfolgreich abwehren, verloren aber dann doch 0:2 (17-21, 14-21).


"Im ersten Match haben wir gut gespielt. Die Holländer haben uns mit ihrem Service unter Druck gesetzt, auch in schwierigen Situationen ein stabiles Sideout gespielt und uns wenig Chancen gegeben, Punkte aus dem Service zu machen. Es waren viele gute Rallys und viel spannende Punkte dabei. Leider mit einem besseren Ende für unsere Gegner. Das ist sehr schade, weil das eine gute Chance für uns gewesen wäre. Wir werden weiter an unserem Spiel arbeiten und es bei den nächsten Turnieren besser machen", meint Moritz Pristauz.

"Bitter und schade hier in der Quali auszuscheiden. Wir waren als eins gesetzt und sind knapp nicht hineingerutscht. Wir waren sehr motiviert und gut vorbereitet. Unser Trainingsmatch gegen die Holländer haben wir gewonnen. Sie haben jetzt besser gespielt und wir haben uns das Leben schwer gemacht. Wir sind nicht so richtig in den Flow gekommen. Wir haben zwar gut gekämpft, leider hat das schlussendlich nicht gereicht", fasst Robin Seidl zusammen.

Die nächsten Turniere von Seidl/Pristauz sind zwei Challenger in Brasilien, von 21.03.-24.03 in Recife und von 28.03.-31.03. in Saquarema.



Download in druckfähiger Auflösung: Foto anklicken!


© Beach Volleyball World


© Beach Volleyball World


© Beach Volleyball World



© Matyáš Fous

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page