top of page
Suche

Seidl/Pristauz verpassen Hauptbewerb

Beim ELITE16-Tunier in Tepic, Mexiko sind Robin Seidl und Moritz Pristauz in der zweiten Runde der Qualifikation ausgeschieden. Im Match gegen Chaim Schalk/Tri Bourne aus den USA unterliegen sie in einem heiß umkämpften Match, knapp in drei Sätzen. Ihr Auftaktmatch gegen die Mexikaner Gabriel Cruz Mendoza/Jorge Barajas gewannen Sie klar mit 2:0.


Robin Seidl und Moritz Pristauz starteten mit einem überzeugenden 21:11, 21:17-Erfolg gegen Gabriel Cruz Mendoza/Jorge Barajas aus Mexiko ins Turnier der höchsten Spielklasse. In ihrem zweiten Qualifikations-Match gegen die US-Amerikaner Chaim Schalk/Tri Bourne gewannen sie den ersten Satz klar mit 21:16. In Satz zwei führten sie lange, mussten ihn aber dennoch knapp abgeben. Auch Satz drei ging nach hartem Kampf an Chaim Schalk/Tri Bourne, 1:2 (21:16, 19:21, 13:15).


"Das war eine bittere Niederlage. Ich kann noch nicht ganz verstehen, warum wir das Spiel verloren haben. Ich finde, wir waren das bessere Team und hatten sie bis zum Ende des zweiten Satzes unter Kontrolle. Wir führten 18:16. Und irgendwie gleitet es uns doch aus der Hand. Es war extrem schwer den Fokus zu halten nach den ganzen Reisestrapazen der letzten Tage. Wir sind extrem spät angekommen. Wenn wir es fünf Minuten länger geschafft hätten, den Fokus zu halten, gewinnen wir das Spiel 2:0. Das war leider nicht so und im dritten haben wir es verloren. Extrem bitter. Jetzt heißt es Flug umbuchen und heimfliegen", so Moritz Pristauz.

"Es ist sehr bitter. Gefühlt hatten wir das Spiel in der Hand und die Kontrolle über das Match. Den ersten Satz haben wir gewonnen, im zweiten gegen Satzende geführt und dann durch ein, zwei Ungenauigkeiten verloren. Im dritten haben wir dann leider bei 13:12 ein bisschen den Fokus verloren. Dann verliert man. Es war eine gute Chance für uns wieder Olympia-Punkte zu sammeln. Aber es war auch relativ zach mit der Anreise und den Flugverspätungen. Es war schon alles sehr eng. Es ist sehr schade, aber wir werden es bald besser machen", meint Robin Seidl.

Die nächsten Turniere speilen Robin Seidl und Moritz Pristauz in Brasilien. Es sind zwei Challenge-Bewerbe, einer in Itapema von 06.-09.04. und der andere in Saquarema von 13.-16.04.2023.



© Beach Volleyball World


© Beach Volleyball World


© Beach Volleyball World

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page