Suche

WM: Gruppensieg für Seidl I Waller

Bei den Beachvolleyball Weltmeisterschaften in Rom stiegen Robin Seidl und Philipp Waller als Gruppensieger ins Sechzehntelfinale auf. Mit ihrem druckvollen Spiel gewannen Seidl I Waller alle drei Pool-Spiele. Sie gaben nur einen einzigen Satz ab.


In ihrem ersten Match trafen Robin Seidl und Philipp Waller auf die starken Polen Kantor/Rudol. Sie besiegten die beiden klar in zwei Sätzen mit 2:0 (21-15, 21-14). Die Italiener Windisch/Dal Corso bezwangen Seidl I Waller ebenfalls in nur zwei Sätzen 2:0 (21-13, 24-22). In Match drei spielten sie gegen die Nummer 1 des Pools und die Nummer 9 der WM, die Chilenen Grimalt M./Grimalt E. In drei Sätzen gegen die stark spielenden Chilenen besiegelten Robin Seidl und Philipp Waller den Gruppensieg mit 1:2 (21-18, 15-21, 12-15).


"Cool, dass wir in unserer Gruppe ganz oben stehen! Jetzt heißt es abwarten auf die restlichen Ergebnisse und die Auslosung. Step by step wollen wir genauso weiterspielen. Dann werden wir sehen, wie weit wir kommen. Ich freue mich auf die kommenden Partien, es ist echt cool hier in Rom zu spielen", freut sich Philipp Waller.


"Drei von drei Spielen bei einer WM in der Gruppenphase zu gewinnen, ist natürlich sensationell. Wir haben gewusst, dass wir alle drei Partien gewinnen können. Aber jede hatte ihre Schwierigkeiten, die wir alle gemeistert haben. Das stimmt uns zuversichtlich. Jetzt heißt es gut regenerieren. Wir haben einen Tag Pause und werden krafteln. Am Mittwoch startet die K.-o.-Phase, wo wir dann wieder voll angasen. Wenn wir ein Spiel gewinnen, sind wir Top10. Das wäre vorerst das Ziel. Dann schauen wir weiter", strahlt Robin Seidl.


Download in druckfähiger Auflösung: Foto anklicken!

© BeachVolleyballWorldChampionshipsRome


© BeachVolleyballWorldChampionshipsRome


© BeachVolleyballWorldChampionshipsRome

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen