Suche
  • informativ.cc

FIVB WT4* Chetumal: Seidl I Waller steigen als Zweite aus Gruppenphase auf

Beachvolleyball-Duo Robin Seidl und Philipp Waller setzten sich gestern in einer Neuauflage des Finales der Österreichischen Staatsmeisterschaften im August 2019 gegen ihre Trainingspartner Martin Ermacora und Moritz Pristauz in 2 Sätzen (2:0, 21:14, 21:19) klar durch. Im heutigen zweiten und letzten Match der Gruppenphase in der mexikanischen Provinz Quintana Roo mussten sich Seidl I Waller den Olympia-Bronzemedaillengewinnern von Rio 2016, Alexander Brouwer und Robert Meeuwsen (NED), geschlagen geben und steigen somit als Gruppenzweite in die „Round of 16“ des FIVB WT4* Turniers auf.

Das gestrige Spiel war das erste Mal, in dem die zwei österreichischen Top-Teams bei einem FIVB Turnier um den Matchgewinn kämpften. Seidl I Waller zeigten eine starke Leistung und konnten besonders im ersten Satz zeigen, dass sie ihren Vorsprung im Olympia-Ranking ihren Kollegen gegenüber durchaus verdienen. Bei Temperaturen an die 30° Celsius und extrem hoher Luftfeuchtigkeit gewannen Seidl I Waller in zwei Sätzen gegen Ermacora/Pristauz mit 21:14 und 21:19.


„Wir haben souverän gespielt. Den ersten Satz haben wir klar gewonnen. Am Ende des zweiten Satzes ist es nocheinmal etwas knapper geworden, aber eigentlich haben wir immer die Oberhand gehabt und uns, trotz der Hitze, am Platz gut gefühlt.“, fasste Seidl das gestrige Match zusammen.

Im heutigen zweiten Gruppenspiel gegen die Bronzemedaillengewinner der Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro, Brouwer/Meeuwsen (NED), mussten Seidl I Waller eine 2:0 Niederlage hinnehmen. Nach einem etwas zögerlichen Anfang fanden die Österreicher zwar immer mehr in ihr Spiel und konnten den Erstgesetzten des Turniers zwischenzeitlich einige Punkte abringen. Letztendlich reichte es für den direkten Einzug ins Achtelfinale des WT4* Turniers aber nicht und sie beendeten das Match mit einem 0:2 Rückstand (16:21, 17:21).


„Wir haben nicht gleich in unser Spiel gefunden und Brouwer/Meeuwsen haben von Anfang an ziemlich Druck gemacht.“, analysierte Waller. „Zwischendurch haben wir es zwar geschafft, sie auch etwas aus ihrem Rhythmus zu bringen, aber schlussendlich haben wir nicht konsequent genug gespielt für einen Sieg.“

„Wir starten jetzt in die restlichen Spiele des Turniers und sind zuversichtlich, dass wir unseren Rhythmus aufrecht erhalten können“, ergänzte Seidl.

Olympia-Qualifikations-Modus

Bei den Olympischen Spielen in Tokio 2020 nehmen 24 Herren-Mannschaften teil. Die 15 bestplatzierten Teams des Olympia-Rankings am 15. Juni 2020 sind mit dabei, maximal zwei Teams pro Land. Weiteres Erster und Zweiter des Olympischen Qualifikationsturniers in Haiyang (China), die Gewinner der Weltmeisterschaft in Hamburg, fünf Teams über den Continental Cup und eine Gastgebermannschaft werden in Tokyo 2020 beim Olympischen Turnier von 24.07. bis 09.08.2020 spielen.


Wie alles begann …

Erst kürzlich, nämlich 2018, haben Robin Seidl und Philipp Waller sich gefunden. Gleich beim ersten gemeinsamen Turnier in Haiyang (China) stellten sie ihr Können unter Beweis und gewannen das FIVB3*-Turnier.


Erfolge

Die österreichischen Staatsmeister und Österreichs Beachvolleyballteam Nummer 1, konnten sich im heurigen Jahr schon über einige Erfolge freuen. Bei der WM in Hamburg erreichten sie das Achtelfinale und errangen mit Platz 9 die beste Platzierung eines österreichischen Herrenteams. Bei einem FIVB4*-Turnier wurden sie Fünfter, bei den FIVB3*-Turnieren erreichten sie zusätzlich zum Turniersieg Haiyang zweimal den fünften Platz.


Mehr Informationen über das Beachvolleyball-Team Robin Seidl und Philipp Waller finden Sie auf

www.seidlwaller.at

Zum Pressecorner Seidl I Waller


Autor: Clara Reimitz https://klaresmarketing.at/



© FIVB WT4* Chetumal

Philipp Waller und Robin Seidl steigen als Zweite aus Gruppenphase auf.



© FIVB WT4* Chetumal

Philipp Waller und Robin Seidl im Match gegen Martin Ermacora und Moritz Pristauz.

Presseinformationen abonnieren

Themen:
logo-neu-ot.png

informativ! punktgenaue kommunikation

Weidengasse 5, 2345 Brunn am Gebirge
+43 664 240 59 37

office@informativ.cc

© 2019 by informativ!
Designed by Objekt7 & informativ!