Suche

Seidl I Waller holen Platz 4

Robin Seidl und Philipp Waller waren seit Freitag beim CEV Continental Cup für Österreich am Start. Die Beachvolleyballer errangen nach großartigen, teilweise heiß umkämpften Matches Platz 4 und schafften die Qualifikation für das Finale in Den Haag von 23. bis 26. Juni.


Ihr erstes Match gegen die Slowaken Ludha/Vojkovic [15] gewannen Robin Seidl und Philipp Waller souverän mit 2-1 (22-24, 21-11, 15-11). Match zwei spielten sie gegen Koekelkoren/van Walle aus Belgien [4] und siegten klar mit 2-0 (21-12, 21-13).


Nach der Verletzung von Martin Ermacora im Spiel gegen die Schweizer Nummer 2, war das österreichische Duo ganz auf sich alleine gestellt. Um den Aufstieg ins Finale spielten Robin Seidl und Philipp Waller gegen die Nummer 1 der Schweiz Heidrich/Gerson. Dieses heiß umkämpfte Spiel, das im ersten Satz sehr ausgeglichen war, verloren die Österreicher 0-2 (19-21, 14-21).


Im Spiel um Platz drei waren Koekelkoren/van Walle BEL die Gegner von Seidl I Waller. Die Österreicher spielten ein starkes Match und besiegten die Belgier mit 2:0 (21-14, 24-22).


Auch im Golden Match, das wegen der Verletzung nicht von Ermacora/Pristauz bestritten werden konnte, spielten Robin Seidl und Philipp Waller gegen Koekelkoren/van Walle. Diesmal präsentierten sich die Belgier mit anderer Taktik und sehr guten Aufschlägen. Robin Seidl und Philipp Waller mussten sich schlussendlich mit 0-2 (19-21, 24-26) geschlagen geben.


"Das waren richtig coole Tage beim Turnier in Baden. Es war sehr gut aufgezogen und hat super funktioniert. Wir hatten richtig coole Spiele und haben am Ende Platz 4 geholt. Wir sind sehr gut in den Rhythmus gekommen und ich freue mich auf Den Haag und dass es bald weiter geht", berichtet Philipp Waller.
"Wir haben einen guten Rhythmus gefunden. Auch in engen Situationen, sind wir gut mit dem Druck umgegangen. Das war ein gutes Zeichen, dass wir kompetitiv geblieben sind und stark gespielt haben. Jetzt heißt es den Aufwärtstrend nutzen, vorbereiten auf Holland und Gas geben", so Robin Seidl.

Continental Cup Presseaussendungen


Nächste Termine


Zwei weitere Turniere, bei denen die beiden Beachvolleyballer Punkte für Olympia sammeln können, sind für Sotschi (26.05. - 30.05.) und Ostrava (02.06. - 06.06.) geplant. Danach geht es weiter zum CEV Continental Cup Finale von 23. bis 26. Juni nach Den Haag (NL).



Olympia-Qualifikations-Modus

Bei den Olympischen Spielen in Tokio 2021 nehmen 24 Herren-Mannschaften teil. Die 15 bestplatzierten Teams des Olympia-Rankings am 29. Juni 2021 sind mit dabei, maximal zwei Teams pro Land. Auch Erster und Zweiter des Olympischen Qualifikationsturniers in Haiyang (China), die Gewinner der Weltmeisterschaft in Hamburg, fünf Teams über den Continental Cup und eine Gastgebermannschaft werden in Tokyo beim Olympischen Turnier von 23.07. bis 08.08.2021 spielen.


Mehr Informationen sowie Pressefotos: Pressecorner Seidl I Waller

www.seidlwaller.at


Download in druckfähiger Auflösung: Foto anklicken!



© Rainer Mirau

Robin Seidl und Philipp Waller freuen sich über Platz 4 und die Qualifikation für das Finale des Continental Cups in Den Haag (NL).


© Rainer Mirau


© Rainer Mirau

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen